Über Uns

Christoph Zaborowski

Dr. Christoph Zaborowski

1968, Zürich
Präsident des Verwaltungsrats
In dieser Funktion seit 01.09.2016

Ausbildung

Dr. oec. publ. (Universität Zürich),
Dipl. Volkswirt (Universität Konstanz)

Berufliche Tätigkeit

Seit 2015 Hauptaktionär und Präsident des Verwaltungsrates der REFL Invest AG
2003 – 2014 Partner bei der Firma Wüest Partner
1999 – 2003 Mitarbeiter bei Wüest Partner
1994 – 1999 Assistent am Institut für Empirische Wirtschaftsforschung der Universität Zürich

Kompetenzen

Strategieentwicklung, Immobilienmarkt, Immobilienbewertung, Datenanalyse, Research, Risikoanalyse

Weitere Mandate

Präsident des Verwaltungsrates BS2 AG, Mitglied des Verwaltungsrates der Credit Suisse Fund Management AG, Vizepräsident Investmentcommitte Steiner Investment Foundation, Mitglied Immobilienausschuss Pensionskasse Lonza


Peter Wullschleger

Peter Wullschleger

1965, Zofingen
Mitglied und Delegierter des Verwaltungsrats
In dieser Funktion seit 01.09.2016

Ausbildung

Buchhalter mit eidg. Fachausweis (1989-1992 Schweizerischer Kaufmännischer Verband, Zürich)

Berufliche Tätigkeit

1999 – 2014 Chief Financial Officer und Mitglied der Konzernleitung der Swiss Prime Site AG
1994 – 2012 Managing Director, Leiter Finanzen & Controlling des Real Estate Asset Management Schweiz, der Credit Suisse AG, Zürich
1985 – 1994 Gruppenchef der Finanzbuchhaltungen, DEVO AG, Olten (Aktiengesellschaft für Immobilien-Anlagefonds der ehemaligen Volksbank)

Kompetenzen

Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Compliance, Kapitalmarkt, Finanzierungs- und Kreditbereich, M&A Bereich, Immobilienmarkt, Mietrecht, KAG (Kollektiv-Anlagegesetz), Asset Management

Weitere Mandate

Stiftungsrat der Pensionskasse der Stadt Olten, Mitglied des Verwaltungsrats der Plusimmo AG, Schaffhausen und der Immonio AG, Schaffhausen


Anja Meyer

Anja Meyer

1967, Luzern
Mitglied des Verwaltungsrats
In dieser Funktion seit 01.09.2016

Ausbildung

Diplom KMU-HSG St. Gallen

Berufliche Tätigkeit

2009 – 2017 Inhaberin und Delegierte des Verwaltungsrats der smeyers Holding AG.
2002 – 2009 Leiterin Vermarktung und Mitglied der Geschäftsleitung der Serimo Immobiliendienste AG.
1995 – 2002 Business Development Director Schweiz und Österreich der REGUS Plc.
1992 – 1995 Sales Director Quail Ridge Development, FLA.
1988 – 1992 Office Manager APAX Partners.

Kompetenzen

Verkauf, Einkauf (Due Diligence), Vermarktung und Positionierung von Immobilienanlagen. Immobilienberatung im KMU-Umfeld. Unternehmens- und Immobilientransaktionen. Führung und Entwicklung.

Weitere Mandate

Verwaltungsrat der Soluma AG und der smeyers Holding AG.


Patrick Meyer

Patrick Meyer

1964, Luzern
Mitglied des Verwaltungsrats
In dieser Funktion seit 01.09.2016

Ausbildung

Dipl. Masch.-Ing. ETH / MBA

Berufliche Tätigkeit

Seit 2008 Firmenaufbau Entwicklung und Produktion, AM Surface GmbH
Seit 2006 Projektleiter und Testmanager Softwareprojekte, Patrick Meyer Consulting & Engineering GmbH
2001 – 2006 Betriebsleiter Automotive, Sarnamotive Schweiz AG
1999 – 2001 Projektleiter Anlagenbau, Sibos AG
bis 1999 Projektleiter im Stahl und Anlagenbau, Josef Meyer Stahl & Metall AG

Kompetenzen

Projektleitung, Anforderungs- und Testmanagement, Entwicklungsleitung, Innovationscoaching


Andreas Ammann

Andreas Ammann

1968, Oberrieden
Mitglied des Verwaltungsrates
In dieser Funktion seit 29.06.2017

Ausbildung

Dipl. Architekt ETH

Berufliche Tätigkeit

Seit 2017 Mitglied des Verwaltungsrats, Wüest Partner AG.
2010 – 2017 Vorsitzender der Geschäftsleitung, Wüest Partner AG
Seit 2003 Partner und Teilhaber, Wüest Partner AG.
Seit 1999 Mitarbeiter, Wüest Partner AG
Davor Mitarbeit als Architekt in verschiedenen Architekturbüros; während dem Studium verschiedene Praktikas im In- und Ausland sowie Hilfsassistent am Institut GTA der ETH Zürich

Kompetenzen

Strategieentwicklung und Unternehmensführung, Key Account Management und Projektleitung, Immobilienmarkt, Analyse und Bewertung von Immobilien und Portfolios, Immobilienstrategie, Bewertungsmethoden und Bewertungsprozesse, Bewertungssoftware

Weitere Mandate

Mitglied des Verwaltungsrates Datahouse AG, Mitglied des Fachrats CC Immobilienmanagement und Dozent am Institut IFZ der Hochschule Luzern, Dozent für Immobilienbewertung am Curem - Universität Zürich, bei der FINMA akkreditierter Schätzungsexperte für verschiedene Schweizer Immobilienfonds, Mitglied der Grundsteuerkommission der Gemeinde Oberrieden, Mitglied des SIA Schweizerischer Ingenieur und Architektenverein, div. Referate und Publikationen zum Immobilienmarkt und der Immobilienbewertung


Andreas Keller

Andreas Keller

1972, Zürich
Mitglied der Geschäftsleitung
In dieser Funktion seit 29.06.2017

Ausbildung

MBA in Management, Technology and Economics (ETH Zürich), Didaktischer Ausweis des höheren Lehramts (ETH Zürich), Exchange Studies in Java Programming, Visualizing Informations, Statistics (Harvard University Cambridge MA, USA), Master of Science in Architektur (ETH Zürich)

Berufliche Tätigkeit

Seit 2014 Partner bei Wüest Partner AG
Seit 2005 Gründer und CEO der Datahouse AG
2002 – 2004 Forschungstätigkeit an der ETH Zürich
1999 – 2001 Mitglied des Kaders, Credit Suisse E-Business

Kompetenzen

Digitalisierung, Innovation, Technologie, Datenanalyse

Profil

Deal Estate AG ist einer der führenden Anbieter im Bereich der digitalen Immobilien-Transaktionsplattform für Immobilieninvestoren, Makler und Besitzer von nicht privat genutzten Immobilien. Die Web basierte Applikation entspricht der neusten Technologie und bildet alle Aspekte des professionellen Immobilienhandels ab. Im Bereich der Datensicherheit- und Datenschutz werden die modernsten Tools genutzt. Deal Estate zeichnet sich aus durch ein sehr erfahrenes Management, grosse Innovationskraft und hohe Flexibilität.

Vision

Als führenden Anbieter im Bereich der digitalen Immobilien-Transaktionsplattform schaffen wir mehr Wert und gestalten nachhaltig die Weiterentwicklung und Digitalisierung – innovativ und leidenschaftlich.

Mission

Wir setzen Standards bei der prozessorientierten Abwicklung von Immobilientransaktionen (Handel) und schaffen somit nachhaltigen Mehrwert für unsere Anspruchsgruppen. Wir investieren laufend in die Weiterentwicklung und Optimierung unserer Applikation im Interesse unserer Anspruchsgruppen. Wir sind der Nachhaltigkeit verpflichtet und übernehmen Verantwortung für unser Handeln, unsere Umwelt und unsere Gesellschaft.

Werte

Deal Estate legt grössten Wert auf eine gelebte Unternehmenskultur und integre Mitarbeitende. Alle unsere Mitarbeitenden haben die Aufgabe und die Verpflichtung, die gewünschten Verhaltensweisen tagtäglich vorzuleben. Unser Verhaltenskodex legt entsprechend klare Grundsätze fest und dient als Orientierung im täglichen Arbeitsumfeld.

Respekt

  • Wir begegnen allen Menschen mit Respekt; bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.
  • Wir begegnen einander mit Respekt. Unser Führungs­verständnis basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Vertrauen basiert auf Berechenbarkeit und Fairness – unter- und miteinander.
  • Wir wertschätzen jeden einzelnen Menschen und dessen Leistungen – gestern, heute und auch morgen.
  • Wir schaffen ein Arbeitsklima basierend auf Achtung, Fairness und Anerkennung.
  • Wir kommunizieren miteinander. Wir geben und erhalten Feedback und verbessern uns damit ständig.
  • Wir fördern, fordern und respektieren konstruktive Kritik.
  • Wir unterstützen und fördern Vielfalt – von Menschen, Meinungen und Erfahrungen.
Ambition

  • Wir setzen uns hohe Ziele; unsere Ambition ist es, uns kontinuierlich zu verbessern.
  • Wir setzen uns anspruchsvolle Ziele und realisieren diese mit Leidenschaft.
  • Wir gehen unsere Aufgaben mit höchstem Engagement an und stehen für die Ergebnisse unserer Arbeit ein.
  • Wir schaffen mit unserer Leistung nachhaltig Mehrwert für unsere Anspruchsgruppen.
  • Wir begeistern uns für den Erfolg des Unternehmens und setzen unsere ganze Kraft dafür ein.
Innovation

  • Wir leben Innovation; unsere Zukunft baut auf der Fähigkeit, uns weiterzuentwickeln, auf.
  • Wir fördern und fordern Innovation, gehen neue Wege und entwickeln uns kontinuierlich weiter.
  • Wir setzen uns täglich für nachhaltige und innovative Dienstleistungen ein.
  • Wir vereinen die Expertise unserer Mitarbeitenden, um Innovation in allen Bereichen zu ermöglichen.
  • Wir fördern einen interdisziplinären Wissensaustausch und Kreativität auf allen Ebenen.
  • Wir setzen neue Standards in unserem Geschäftsfeld.
Verantwortung

  • Wir nehmen unsere Verantwortung aktiv wahr und stehen zu ihr; wir sind Vorbild.
  • Wir handeln verantwortlich im Interesse unseres Unternehmens und berücksichtigen dabei die Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt.
  • Wir halten uns strikt an unsere hohen Compliance-Standards.
  • Wir erfüllen alle eine Vorbildfunktion.
  • Wir stehen im Interesse des Unternehmens füreinander ein – der Teamgedanke ist zentral.
  • Wir streben nachhaltigen Erfolg durch die gezielte Entwicklung und Förderung unserer Mitarbeitenden an.
  • Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen.
Integrität

  • Wir stellen Integrität ins Zentrum unseres Handelns.
  • Wir tun, was wir sagen, und wir halten, was wir versprechen.
  • Wir halten uns nicht nur an Recht, Gesetz und unsere eigenen Reglemente, sondern richten unser Handeln nach klaren Grundsätzen und einem gemeinsamen Werteverständnis aus.
  • Wir stellen die Umsetzung und die Einhaltung unserer Werte und Richtlinien mittels Steuerungs- und Regelungssystemen sicher.
  • Wir kommunizieren transparent mit unseren Anspruchsgruppen.
  • Wir stellen niemanden falsch dar und bekämpfen Rufschädigung.
  • Wir sind authentisch und verlässlich.

Verhaltens­kodex

Dieser Verhaltenskodex orientiert sich an unserem Unternehmensleitbild und ist anhand unserer Grundsätze gegliedert, die durch Regeln und Standards konkretisiert werden.

Unsere Grundsätze
Unsere Grundsätze bilden die Grundlage für unser tägliches Verhalten und damit den langfristigen Erfolg unseres Unternehmens:

  1. Wir handeln in Übereinstimmung mit Recht und Gesetz.
  2. Wir begegnen uns gegenseitig mit Achtung und Respekt.
  3. Wir achten unser Eigentum und den Schutz von vertraulichen und persönlichen Daten.
  4. Wir haben klare Regeln für den Umgang mit Interessenkonflikten.

Auf den folgenden Zeilen konkretisieren wir unsere Grundsätze durch Regeln und Standards, die uns Hilfestellung geben, wie wir uns in schwierigen und komplexen Situationen verhalten sollen.

Geltungsbereich
Dieser Verhaltenskodex ist für alle Mitarbeitenden der Deal Estate AG verbindlich. Er bestimmt das Verhalten, das von allen Mitarbeitenden erwartet wird. Jeder Mitarbeitende ist verpflichtet, sich an diese Grundsätze zu halten und sie im Rahmen der täglichen Arbeit zu beachten.
Das Management ist dafür verantwortlich, mit gutem Beispiel voranzugehen und damit den Mitarbeitenden die Bedeutung und Wichtigkeit des Verhaltenskodex vorzuleben.

Abwägung des Vorgehens
Bei allen unseren Tätigkeiten müssen wir jeweils sorgfältig und proaktiv abwägen, ob das geplante Vorgehen in Einklang mit den Gesetzen, Vorschriften und internen Weisungen steht.
Wir wollen nicht nur ein tatsächliches Fehlverhalten, sondern bereits den Anschein eines pflichtwidrigen Verhaltens vermeiden. An folgenden Fragestellungen können wir uns orientieren, wenn wir unsicher sind, ob ein bestimmtes Vorgehen in einer Situation angemessen ist:

  • Gibt es Gesetze oder Regularien, die diese Situation betreffen und die ein bestimmtes Verhalten von uns verlangen?
  • Betrachte ich die Situation objektiv und unabhängig oder bin ich in meiner Meinung beeinträchtigt bzw. beeinflusst?
  • Wie würde ich mich fühlen, wenn mein Vorgehen am nächsten Tag auf dem Titelblatt der Zeitung stehen würde?
  • Was ist die Motivation von mir und den anderen Beteiligten, dass genau dieses Vorgehen bevorzugt wird?
  • Wenn mein Vorgehen öffentlich gemacht würde, hätte es dann den Anschein einer Unrechtmässigkeit?

1Wir handeln in Übereinstimmung mit Recht und Gesetz

Einhaltung von Gesetzten
Wir führen unsere Gesellschaft in Übereinstimmung mit Schweizer Recht und Gesetz. Wir haben verschiedene Weisungen implementiert, die uns helfen sollen, unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu kennen und in Übereinstimmung mit diesen zu handeln. Wir alle haben die persönliche Verpflichtung, die relevanten Gesetze zu kennen und uns in der täglichen Arbeit daran zu halten.

Wettbewerb
Wir glauben daran, dass ein freier und offener Wettbewerb zu einer hohen Qualität bei Produkten und Dienstleistungen führt. Wir unterlassen Handlungen, die den Wettbewerb einschränken, z. B. Absprachen mit Wettbewerbern bezüglich Preisen, Kosten oder Kunden, und gehen fair mit unseren Wettbewerbern um.

Geldwäsche
Geldwäsche bedeutet, dass Gelder aus kriminellen Handlungen durch legitime Geschäfte verschleiert werden. Wir tolerieren keine Geldwäsche. Für uns bedeutet das, dass wir bei allen Geschäften Kenntnis über die Art der Geschäftstätigkeit unserer (potenziellen) Geschäftspartner haben müssen. Um entsprechende (potenzielle) Geldwäschetätigkeiten zu erkennen, entsprechend meiden und melden zu können, müssen wir wissen, wo das entsprechende Geld bzw. Eigentum seinen Ursprung hat und was der dahinterstehende Zweck ist.

Bestechung und Korruption
Bestechung bedeutet, dass Zahlungen, Geschenke oder Gefälligkeiten angeboten, bezahlt, verlangt oder angenommen werden, um den Verlauf oder Ausgang eines Geschäfts in unzulässiger Weise zu beeinflussen. Hierzu zählen sowohl die Bestechung und Korruption von Beamten als auch Bestechungs­ und Korruptionshandlungen in der Privatwirtschaft.

Wir verurteilen jede Art von Bestechung und Korruption, fördern eine Kultur der Betrugsbekämpfung und verfolgen diesbezüglich den Ansatz der Nulltoleranz. Weder offerieren oder autorisieren wir Korruptions­ und Bestechungszahlungen, noch verlangen oder nehmen wir diese von Dritten an.

2Wir begegnen uns gegenseitig mit Achtung und Respekt

Antidiskriminierung
Ein offener und respektvoller Umgang miteinander ist eine massgebende Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wir dulden keine diskriminierenden Handlungen, insbesondere aufgrund der Rasse, der Nationalität, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung, der Religion oder des Alters. Wir sorgen für ein Klima des gegenseitigen Respekts und Vertrauens.

Wir dulden keine Verletzungen der Persönlichkeit oder diskriminierende Handlungen.

Dies bedeutet, dass wir allen Mitmenschen innerhalb von Deal Estate wie auch Dritten mit Achtung, Respekt und Fairness begegnen und niemanden diskriminieren.

Chancengleichheit
Wir bieten allen Mitarbeitenden gleiche Chancen, z. B. hinsichtlich Einstellung, Mitarbeiterbeurteilungen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Beförderungen. Personalentscheidungen treffen wir ausschliesslich basierend auf den Anforderungen an die jeweilige Stelle und den Qualifikationen des Bewerbenden. Wir entlohnen alle unsere Mitarbeitenden fair und nach dem Leistungsprinzip.

Bei Personalentscheidungen (z. B. Einstellung, Leistungsbeurteilung, Disziplinarmassnahmen, Vergütung) lassen wir uns ausschliesslich von der Qualifikation, der Eignung und der Leistung der betreffenden Person in Zusammenhang mit den Anforderungen an die jeweilige Stelle sowie von geschäftlichen Erwägungen leiten.

Arbeits- und Gesundheitsschutz
Alle Mitarbeitenden haben das Recht, in einer sicheren und angemessenen Umgebung zu arbeiten. Wir sorgen für einen sicheren Arbeitsplatz und schützen die Gesundheit unserer Mitarbeitenden.

Unsere Mitarbeitenden dürfen während der Arbeitszeit weder Alkohol noch Drogen konsumieren. Bei wichtigen Anlässen (z. B. Gremiensitzungen, Essen mit Kunden, sozialen Anlässen usw.) gilt ein massvoller Umgang mit Alkohol, der die Sicherheit und Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden in keiner Art und Weise einschränkt.

Nachhaltigkeit
Die Berücksichtigung sowohl der heutigen als auch der zukünftigen Anforderungen der Gesellschaft, der Wirtschaft sowie der Umwelt ist von grosser Bedeutung für uns. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und sehen sie als Grundvoraussetzung für unseren langfristigen Geschäftserfolg.

Wir setzen uns für den Einsatz von umweltschonenden Techniken, erneuerbaren Energien und nachhaltigen Konzepten ein.

Lieferanten
In der Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten achten wir auf Kompetenz, Qualität und Nachhaltigkeit. Sämtliche Lieferanten und Dienstleister müssen im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit mit uns verantwortungsvoll mit Umwelt­ und Sozialaspekten umgehen.

3Wir achten unser Eigentum und den Schutz von vertraulichen und persönlichen Daten

Unternehmenseigentum
Jeder von uns ist verantwortlich dafür, das Eigentum von Deal Estate zu schützen. Zu unserem Eigentum zählen z. B. Materialien, Waren, Geld, Ausstattung, Fahrzeuge und Hardware, etc., aber auch unser geistiges Eigentum, wie z. B. Know­how, Daten, Marken und Patente.

Schutz von persönlichen Daten
Wir respektieren die Persönlichkeitsrechte unserer Mitarbeitenden, Kunden und Dritter und behandeln persönliche Daten vertraulich. Wir sorgen dafür, dass wir nur die persönlichen Daten erfassen, die zwingend notwendig sind. Dazu gehören bei Mitarbeitenden z. B. Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Dienstalter und Kontodaten, welche für den Zweck der Lohn­ und Gehaltszahlungen bzw. der AHV­Abrechnung von Relevanz sind.

Wir sorgen dafür, dass diese persönlichen Daten ausschliesslich von wenigen, dazu entsprechend befugten Mitarbeitenden eingesehen und bearbeitet werden. Wir schützen die persönlichen Daten der Mitarbeitenden gegen unbefugten Zugriff von Dritten.

Schutz von vertraulichen Daten
Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeiten erhalten wir Zugang zu internen und externen Informationen. Wir müssen stets davon ausgehen, dass die zur Verfügung gestellten Informationen vertraulicher Natur sind (z. B. Kundendaten, Personaldaten, geschäftsrelevante Informationen etc.). Wir sind dazu verpflichtet, mit diesen Daten sorgfältig umzugehen und diese nur für ihren ursprünglich bestimmten Zweck zu verwenden. Gegenüber unbefugten Dritten schützen wir den Zugriff auf Daten.

Urheber- und Patentrechte
Wir respektieren Urheber­ und Patentrechte. Erfindungen und Designs, die von unseren Mitarbeitenden in Ausübung ihrer dienstlichen Tätigkeit und in Erfüllung einer vertraglichen Pflicht gemacht werden oder an deren Hervorbringen sie mitwirken, gehen in das Eigentum von Deal Estate über.

4Wir haben klare Regeln für den Umgang mit Interessenkonflikten

Interessenkonflikte
Ein Interessenkonflikt bedeutet, dass z. B. private Beziehungen, externe Aktivitäten oder Interessen anderer, nahestehender Unternehmen unsere Entscheidungen beeinflussen könnten.

Für alle Mitarbeitenden gilt, dass Situationen zu vermeiden sind, die zu einem Interessenkonflikt führen können.

Restriktiver Informationsaustausch (Chinese Walls)
Im Rahmen unserer Unternehmenstätigkeiten kann es dazu kommen, dass wir vertrauliche Informationen erhalten, die auch für andere Bereiche oder aussenstehende Interessengruppen von Interesse sein könnten.

Um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden, sorgen wir dafür, dass es hinsichtlich dieser vertraulichen Informationen zu keinem Informationsaustausch unter den betroffenen Bereichen und Mitarbeitenden kommt (sogenannte Chinese Walls). In den entsprechenden Projekten und Bereichen setzen wir nur Mitarbeitende ein, die frei von Interessenkonflikten sind. Wir sorgen für eine strikte Trennung und geschützte Verbreitung von entsprechend sensiblen Informationen.

Ausserberufliche Tätigkeiten
Wir widmen unsere Arbeitszeit dem Erfolg von Deal Estate. Andere Tätigkeiten dürfen den Interessen von Deal Estate nicht zuwiderlaufen. Bei jeder Aufnahme von z. B. Nebentätigkeiten, Mandaten, öffentlichen Ämtern oder Aufgaben in Berufsorganisationen muss sorgfältig abgewogen werden, ob ein potenzieller Interessenkonflikt zu der Tätigkeit bei Deal Estate vorliegen könnte.